C O R O N A - N E W S

Eigentlich wollte ich mich mit diesem Thema auf meinen Seiten gar nicht beschäftigen. Aber ich werde so oft gefragt ob an gewissen Meldungen wirklich was dran ist, dass ich mich dazu entschlossen habe diese Seite einzurichten.

Ich will auch Leuten damit die Angst und Verunsicherung nehmen. Denn bei den ganzen Fakemeldungen und übertriebenen Dingen die manche Leute sich denken und verbreiten, sind viele auch verunsichert. Und das muss nicht sein. In so einer schwierigen Situation sollte man sich nicht auch noch gegenseitig verunsichert mit solchen behämmerten News, die an den Haaren herbeigezogen sind.

Ich bekam auch schon die "Info", ich sei kein Arzt. Und ich hab auch nicht immer Recht. Ich bin nicht allwissend.

Das stimmt. Ich habe nicht immer Recht, ich bin nicht allwissend und ich bin kein Arzt. Aber ich glaube nicht jeden Scheiß der mir unterkommt sondern informiere mich ob das sein kann,  wenn ich es nicht schon weiß. Ach ja, Allwissend  bin ich ja auch nicht. :-) Aber dafür verbreite ich keine behämmerten Meldungen und rege mich über Dinge auf über die man sich gar nicht aufregen muss.
Panik, Panik-Virus, Panikvirus, Smilie, Smiley, Emoji
KEINE PANIK  -  BLEIB RUHIG

Ich werde diese Liste natürlich laufend erweitern weil sicher einiges hinzukommen wird, was Leute verunsichert. 

Grundsätzliches

Am Montag, 16.03.2020, wurde von der Bundesregierung verschiedene Dinge verkündet, die ab jetzt gelten. Diese Dinge stehen hier

Es sind sicher auch Einschränkungen, die unser tägliches Leben betreffen. Aber was ist dir lieber? Ein paar Einschränkungen oder an dem Virus zu erkranken und damit Oma und Opa oder andere Leute mit schwachem Immunsystem anzustecken, die dann daran sterben? Da sollte sich mal jeder Gedanken drüber machen, bevor er anfängt zu motzen.

Ausgangssperren

Eine Ausgangssperre ist zur Zeit nicht angedacht. Aber wenn die Leute sich weiterhin draußen treffen wie ich es bei Jugendlichen schon gesehen habe, weil sie jetzt keine Schule haben und draußen abhängen, dann wird das vermutlich auch irgendwann kommen. Ich kann ja verstehen wenn man sagt, "Ich muss auch mal raus an die frische Luft!", aber holt man sich lieber das Virus weil man nicht mal einige Tage zu Hause bleiben kann?

Im TV: Ich fass es nicht. Jugendliche bei schönem Wetter draußen. Ein Mädel meint, wenn eine Ausgangssperre kommt wollen sie jetzt noch das Wetter genießen. HALLO??? Eben WEIL viele draußen rumlaufen kann eine Ausgangssperre kommen.

Lt. der Seite "Grenzecho" gibt es seit dem 17.03.2020 in Belgien bereits eine Ausgangssperre. Dies gilt bis zum 05.04.2020


Militär marschiert auf

Ja, und? In manchen Ländern wird das sicher gemacht. Ich vermute in Spanien. Und es werden vermutlich noch mehr Länder dazu kommen. Auch in Deutschland ist es im Gespräch, dass die Bundeswehr hilft. Aber in erster Linie sollen sie helfen, die Geschäfte mit Lebensmittel zu versorgen. Also quasi sollen sie nur die Spediteure und Großhändler unterstützen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass viele Bürger Hamsterkäufe machen, die überhaupt nicht nötig sind. Bezüglich Lebensmittel und Körperpflege kann alles so weiter laufen wie bisher. Wir sind nicht im Krieg. Wir haben nur nen Virus. Über den Link oben unter "Grundsätzliches" siehst du, was offen ist. Die Bevölkerung soll sich ja mit dem Nötigsten versorgen. Wird aber schwer möglich sein wenn manche Leute haufenweise Toilettenpapier und Lebensmittel horten. wobei die Lebensmittel sicher vielfach eh weggeworfen werden müssen weil sie ablaufen.

Haustiere und Corona

Es sind offenbar schon viele Haustiere in Tierheimen abgegeben worden, weil manche denken, diese würden Corona verbreiten. DAS IST FALSCH! Haustiere werden weder krank durch Corona noch kann man sich an den Tieren anstecken! Also behaltet eure Haustiere.

Die US-Army in Deutschland

Ich habe schon Postings bei Facebook gesehen, die vermitteln, die US-Army sei wegen Corona in Deutschland. Das ist falsch. Zur Zeit werden viele US Soldaten und Fahrzeuge in Deutschland abgeladen. Sie sind im Rahmen der Übung "Defender Europe 20"  in Deutschland. Der Großteil der 37000 Soldaten aus 18 Ländern wird in Polen und dem Baltikum sein. Die Bundeswehr wird natürlich auch mit eingebunden und übernimmt einen Großteil der Logistik. Diese Übung ist ein Zeichen an Russland, nach der Annexion der Krim. Also das hat nichts mit dem Corona Virus zu tun.

Rede von Angela Merkel vom 18.03.2020

Die Bundeskanzlerin hielt eine Rede an die Nation bezüglich Corona. Die wesentlichen Eckpunkte:
- Es gibt immer mehr Infizierte in Deutschland
- Schon rund 10.000 Infizierte
- Deutschland ist im Krisenmodus
- Hamstern ist unsolidarisch
Mundschutz
Mundschutz

Einkaufen für Rentner in Luxemburg

Der Discounter Lidl lässt ab sofort zwischen 8.30 Uhr und 9.30 Uhr nur noch Senioren in den Laden. Damit soll das Risiko verringert werden, dass sich die Senioren mit Corona anstecken. Quelle: www.lessentiel.lu/de

Das Positive von Corona

In Venedig fehlt durch Corona der Tourismus. Somit auch die Gondeln und Bote. Diese wirbeln normal beim Fortbewegen Sedimente auf. Das sind kleine Ablagerungssteine. Nun ist das Wasser in den Kanälen klarer und es sind auch Fische im Wasser. Allerdings heißt das nicht, dass die Wasserqualität automatisch besser ist.

AUSGANGSSPERRE AKTUELL 19.03.2020
Noch gibt es keine bundesweite Ausgangssperre. Ein Ort in Bayern hat bereits eine Ausgangssperre. Und wenn das so weiter geht, dass so viele sich draußen aufhalten und das schöne Wetter genießen, könnte sie auch für ganz Deutschland kommen. Denn leider gibt es so viele unverbesserliche, die den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt haben.
Wenn so eine Ausgangssperre kommt, darf man nur aus bestimmten Gründen raus gehen. Die folgenden Gründe habe ich von Bild.de raus kopiert:
Triftige Gründe sind:
1. Hin- und Rückweg zur und von der jeweiligen Arbeitsstätte mit Bescheinigung des Arbeitgebers
2. Einkäufe für den Bedarf des täglichen Lebens innerhalb des Stadtgebiets
3. Besuche von Arztpraxen, Sanitätshäusern, Optikern, Hörgeräteakustikern und
Gesundheitspraxen (zum Beispiel Physiotherapieeinrichtungen)
4. Apothekenbesuche innerhalb des Stadtgebiets
5. Besuche von Filialen der Deutschen Post
6. Tanken an Tankstellen
7. Geldabheben bei Banken
8. Hilfeleistungen für Bedürftige
9. Feuerwehrkräfte und Rettungskräfte auf dem Weg zum Stützpunkt oder Einsatzort
10. Notwendiger Lieferverkehr
11. Abgabe von Briefwahlunterlagen
12. Unabdingbare Versorgungen von Haustieren
und in begründeten Fällen kann eine Ausnahme beantragt werden. An den Ortsausgängen gibt es Kontrollstellen. Beim Hinausfahren muss eine Sondergenehmigung vorgezeigt werden.

Bayern setzt Ausgangsbeschränkungen (20.03.)

Da leider doch viele sich draußen aufgehalten haben statt den Empfehlungen nachzukommen, sich nicht im Freien aufzuhalten, Gilt nun in Bayern eine Ausgangsbeschränkung.
Das Verlassen der eigenen Wohnung kann nur noch aus wichtigen Gründen erfolgen. Dies sind dann:
Wege zur Arbeit, nötige Einkäufe wie wie Lebensmittelkauf, Besuche bei Arzt und Apotheke, Unterstüzung für andere, Besuche bei Lebenspartner, Sport an der frischen Luft - aber nur alleine oder mit Personen, die im Haushalt leben.

Frisöre und Baumärkte werden geschlossen bleiben. Gastromonie ist nur noch offen, wenn es sich um Lieferservice, Drive-in oder "To go" handelt.

Andere Bundesländer werden vermutlich diesem Beispiel folgend.


Aus dem Amtsblatt Düren (21.03.)

Verschiedene Dienstleistungen müssen ihre Läden schließen: Kosmetik, Nagelstudios, Frisöre. Aus Hausbesuche für diese Zwecke sind untersagt.
Tattoostudios. Dienstleistungen zu medizischen Zwecken sind davon ausgenommen wie Physio nd andere Heiltätigkeiten.

Personengruppen von mehr als 3 Personen dürfen sich nicht mehr gemeinsam im öffentlichen Bereich aufhalten. Ausgenommen Familien und häusliche Gemeinschaften. So soll eine generelle Ausgangssperre vermieden werden. Sicher wird es auch in anderen Orten von Deutschland so sein.

Telefon Konferenz vom 22.03.

Bei der Telefon Konferenz zwischen Kanzlerin Merkel und den Länderchefs wurden folgende Dinge beschlossen

1. Ansammlungen von mehr als 2 Personen in der Öffentlichkeit sind verboten. Außer Familien und Personen in einem Haushalt.
2. Besuche in Krankenhäusern und Pflegeheimen sind untersagt. Außer wenn es sich um pflegerische oder Medizinische Gründe handelt.
3. Alle Imbisse, Mensen, Kaninen Restaurant und Gaststätten müssen schließen. Lieferungen nach Hause und Abholservice sind erlaubt. Im Umkreis von 50 m der Einrichtung ist der Verzehr des Essens verboten.
4. Handwerker können ihre Arbeit bei Kunden verrichten, müssen aber auf entsprechende Schutzmaßnahmen beachten. Augenoptiker, Hörgerätegeschäfte, Schuhmacher dürfen nur den Verkauf von Waren mit handwerklichen Leistungen verkaufen.
5. Nagelstudios, Tattoostudios, Massagesalons und Frisöre sind zu schließen. Physiopraxen und Ergotherapeuten dürfen offen bleiben, weit eine medizinische Notwendigkeit vorliegt. Schutzmaßnahmen müssen eingehalten werden.
6. Baumärkte und Gartenhandel dürfen an Handwerker Ware verkaufen. Andere Kunden dürfen nur versorgt werden, wenn entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen und eingehalten werden.
7. Gottesdienste in Kirchen, Moscheen und anderen Einrichtungen sind verboten. Bestattungen sind nur im engsten Familien- und Freundeskreis zulässig.
8. In Bibliotheken muss der Mindestabständ von 2 Meter beim Lesen eingehalten werden. Besucher werden registriert. Die Anzahl der Besucher muss geregelt werden.

Über die Dauer der Regeln habe ich jetzt 2 Angaben gesehen. Zum einen 2 Wochen, das wäre also bis zum 05.04., zum anderen bis zum 19.04.

Polizei und Ordnungsamt werden diese Vorgaben intensiver prüfen.

Todesrate der Länder

Auf N-TV war eine interessante Statistik zu sehen. Hier ist die Todesrate der verschiedenen Länder zu sehen.
Hier ist die Sterberate zu sehen.
Deutschland 0,5 %
Österreich 0,6 %
Schweiz 0,8 %
Italien 9,5 %
Frankreich 4,3 %
Spanien 6,8 %
Großbritanien 5,0 %
USA 1,2 %

Woran es liegt, dass es in Deutschland die niedrigste Sterberate gibt, ist nicht bekannt. Aber es wird vermutet, dass es an gute Gesundheitssystem in Deutschland liegt und an den sonstigen Maßnahmen wie Quarantäne und Verringerung der Kontakte.


Jena plant Mundschutzpflicht (31.03.)

Die Stadt Jena im Osten der Republik plant eine Pflicht einzuführen, in der Öffentlichkeit einen Mundschutz zu tragen. Dies ist nicht nur zum eigenen Schutz, sondern auch und vor allem zum Schutz von anderen. Denn der Mundschutz soll auch die eigenen Tröpfchen behalten, damit diese nicht verteilt werden beim Sprechen. Dies hilft natürlich dabei, wenn jemand infiziert ist, dies aber nicht weiß, kann er anderer schwerer anstecken. 

Man muss jedoch dabei bedenken, für die Beschäftigten im Gesundheitswesen gibt es schon zu wenig Schutzbekleidung. Daher muss erst mal hier angesetzt werden, die Produktion erhöht wird. Eine Schutzmaskenpflicht ist zur Zeit für ganz Deutschland nicht vorgesehen. Es muss erst mal gesehen werden, ob die vorhandenen Maßnahmen Wirkung zeigen. 

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat angekündigt, dass Firmen, die ihre Produktion für die Schutzmasken umstellen, Finanzhilfe bekommen. 

Ab Anfang April ist es in Jena pflicht, Mundschutz zu tragen im öffentlichen Nahverkehr, Gebäude mit Publikumsverkehr und in Verkaufsstellen. 

In Österreich wird es ebenfalls Pflicht, Schutzmasken zu tragen. Ab dem 01.04. werden diese verteilt. Nach einer entsprechenden Versorung, sollen diese Pflicht werden beim Einkaufen. 
Auch in Deutschland sprechen sich immer mehr Menschen für das Tragen von Schutzmasken aus. 

Lt. EDEKA wäre aktuell nicht möglich, entsprechend viele Schutzmasken zur Verfügung zu stellen. In den Märkten achtet man darauf, dass Kunden entsprechend Abstand halten. 

Vorteile von Corona

Die ganze Sache hat auch Vorteile. Wie schon erwähnt, hat sich die Luftqualität verbessert und das Wasser in Venedig. Nun ist auch klar, der ganze Planet ist ruhiger geworden. Weil die Bewegung der Menschen weniger wurde und somit weniger Züge und Autos sowie Lkw fahren, sind auch weniger seismologische Bewegungen der Erde zu registrieren. Also auch wenn dieser Virus das Leben der Menschen einschränkt, für unseren Planeten ist das eine kleine Erholungsphase. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufenthalt im Krankenhaus und Pflegeheim

Maßnahmen gegen Corona